Donnerstag, 1. Dezember 2011

Wenn zwei sich streiten...

...freut sich der Dritte, oder in diesem Fall die Dritte.

Ich nämlich.

Na ja, richtiger Streit in dem Sinne war es nicht. Meine Oma und meine Tante sind sich nämlich einfach nur mal wieder nicht ganz einig gewesen. Sowas kommt ja öfter vor zwischen Müttern und Töchtern... 
Es ging um folgendes: Meine Tante gibt Kleidungsstücke, die ausgebessert werden müssen gegen Geld zu einer Freundin ihrer Schwiegermutter. Meine Oma findet das eigentlich unnötig, weil man solche Kleinigkeiten ja auch selbst erledigen könnte und dadurch natürlich auch ganz viel Geld sparen würde. Wenn man denn wollte, und eben da liegt das Problem, denn genau das tut meine Tante nicht. Ihr fehlt die Zeit und die Geduld zum Nähen, sagt sie. Und sie hat kein Problem damit, Geld dafür auszugeben, dass andere ihre Sachen flicken. Finde ich völlig in Ordnung, letztlich muss ja jeder für sich entscheiden, was er wie machen will. Nur meine Oma kann sich damit einfach nicht anfreunden, deshalb hat sie meiner Tante eine Nähmaschine geschenkt, die meine Tante aber gar nicht braucht und auch nicht haben will, weil sie wie gesagt nicht näht und die Maschine deshalb nur bei ihr herum steht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin als Siegerin aus dem ganzen Hin und Her hervor gegangen, denn jetzt hab ich die Maschine. :)


Passenderweise heißt die Maschine bzw. die Firma auch noch VICTORIA ich weiß nicht, ob ihr das auf dem Bild lesen könnt.
Gehört hatte ich von dem Hersteller noch nie und weiter damit beschäftigt habe ich mich bisher auch noch nicht. Es ist mir auch ehrlich gesagt ziemlich schnurz, solange sie überhaupt näht. Die alte Maschine von meiner Mutter schaffte ja zuletzt nicht einmal mehr eine gerade Naht, die länger als fünf Zentimeter war, ohne größere Zwischenfälle.
Ich hab auch schon etwas zu nähen angefangen, angedeutet in diesem Post, aber diese Woche ist bisher einfach nur der absolute Horror, also weiß ich noch nicht, wann ich euch das Ergebnis meines Schaffens dann präsentieren können werde. Vor dem Wochenende wird es jedenfalls wohl leider nicht mehr klappen.


Alles Liebe und ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser, die Franzinellis, Anja, Martina und Annett! Schön, dass ihr da seid!


Naomi

noch 23 mal schlafen bis Heiligabend...

2 Kommentare:

Karin hat gesagt…

Glückwunsch zu deiner neuen "Freundin"....und frohes Schaffen!

LG Karin

Fräulein Famos hat gesagt…

Danke dir! Bisher war das Schaffen tatsächlich sehr froh, von ein paar Verzwiflungs-Anfällen einmal abgesehen... Mehr dazu dann demnächst ;)
Liebe Grüße, Naomi

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...