Samstag, 31. Dezember 2011

Happy 2012!


Das war's: In wenigen Stunden ist das Jahr vorbei, 2011 endgültig Geschichte. Letztes Jahr um diese Zeit standen wir kurz davor, uns einem Raclette-Käse-Berg zu stellen, der eigentlich für zehn Personen gedacht war und dann wegen Schnee und Eis auf den Straßen und darum kurzfristig absagendem Besuch nur noch für fünf reichen musste.Ganz geschafft haben wir es nicht, aber lecker war's!
Dieses Jahr sind wir bei meiner Tante und ihrer Familie in Luxemburg. Denn nachdem sie es nicht nur im letzten Jahr sondern auch schon im Jahr davor nicht zu uns geschafft hatten, dachten wir uns dieses Jahr, wir versuchen es mal andersherum.
Ich hab deswegen auch gar nicht viel Zeit, und ihr sicherlich auch nicht, aber ich will euch doch schnell noch einen guten Rutsch wünschen und weil ich es dann doch nicht ganz dabei belassen kann, gibt es hier noch zwei kleine Dinge, die mein Silvester immer noch schöner machen.

Ich erinnere mich noch so gut (und soo gerne) daran zurück, wie ich vor genau zwei Jahren mit meiner Gastfamilie in England Silvester gefeiert habe. Kurz vor Mitternacht wurde der Fernseher angeschaltet, denn jedes Jahr um 00:00 Uhr überträgt die BBC, wie in London "Auld Lang Syne" gespielt wird, und alle fassen sich an den Händen und singen mit! Vor Ort und zuhause vor dem Fernseher - das war so schön. Vielleicht hört ihr euch das Lied ja an und macht es genauso, oder ihr habt einfach einen kleinen besinnlichen Moment nur für euch, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, und euch an die schönen Momente (von denen es hoffentlich viele gab) zu erinnern. Und natürlich auch an die traurigen...

Ach Loriot!


Für mich ist es inzwischen meine eigene kleine Silvester-Tradition geworden, mir Loriot-Sketche oder -Filme (letztes Jahr war es "Papa ante Portas" und dazu Champagner...) anzusehen. "Dinner for One" ist zwar ganz nett, aber auch immer so schnell vorbei und mehrmals kann ich mir das irgendwie nicht ansehen. Und gegen Loriot kommt sowieso kaum etwas oder jemand an, und da ich während des Jahres meistens nicht dazu komme, mir die Sachen mal so richtig in Ruhe anzusehen, bietet der letzte Abend des Jahres dafür die perfekte Gelegenheit.

Wie feiert ihr denn Silvester?
Ob ganz laut oder ganz leise, mit Familie oder Freunden oder ganz alleine: Ich hoffe ihr rutscht gut rüber! Wir sehen uns dann nächstes Jahr! ;)

Von ♥ alles Liebe,

Naomi 

♥♥♥

P.S.: Über Weihnachten musste ich einfach mal pausieren und meine Speicher wieder aufladen, deshalb gab es für mich selbst auferlegtes Computerverbot. Deswegen gab es auch keinen Fröhliche-Weihnachten-Post von mit, obwohl ich einen geplant hatte, und er vor meinem inneren Auge auch schon so gut wie fertig war. Bild ausgesucht, zurechtgebastelt, Text entworfen und so weiter. Nur zur Umsetzung hat es dann eben nicht mehr gereicht. Ich hoffe aber, ihr hattet alle fröhliche Weihnachten! Ich bin jedenfalls ganz zufrieden. 
Theoretisch hätte ich in dem Post euch, also meinen Leserinnen, noch mal gedankt für euer Interesse und für eure lieben Worte. Dann tue ich das eben jetzt: 
Ich kann immer noch kaum glauben, was für wunderbare, nette, inspirierende, liebe Menschen (euch!) ich allein in dieser kurzen Zeit durch das Bloggen kennen gelernt habe, und freue mich schon ganz unheimlich auf das neue Jahr mit euch!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...