Samstag, 10. März 2012

Muffins für ALLE!

Wie gestern versprochen etwas Süßes zum Samstag:


Und zwar wirklich für alle, denn diese Muffins sind sowohl vegan, als auch für Menschen mit Laktose-Intoleranz geeignet (wobei sich das eine ja irgendwie aus dem anderen ergibt). Das Beste dabei ist: Sie schmecken trotzdem, und das sogar ganz ausgezeichnet! So gut, dass meine Schwester und ihre beste Freundin (neun und fast-neun Jahre alt) gestern Nachmittag jeweils drei Stück (!) davon verdrückt haben.



Und weil sie hier auf so großen Anklang gestoßen sind, dachte ich mir, teile ich das Rezept auch mit euch. Sie sind nämlich außerdem noch ratz-fatz gemacht. Ich schätze, innerhalb einer halben Stunde kann man mit allem (inkl. backen) fertig sein. Wenn einem nicht, so wie mir, irgendwann auffällt, dass man gar keine Muffinförmchen aus Papier mehr im Haus hat, und die dann erst noch gekauft werden müssen... Sowas kostet natürlich Zeit.


Vegane Schokomuffins

300 g Mehl
225 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 TL Natron
5 EL "richtiges" Kakaopulver
10 EL Speiseöl (z.B. Sonnenblumen)
2 mittelgroße Tassen Wasser


Bei mir hat diese Menge für 23 Muffins gereicht. Die Zutaten werden einfach vermischt. Die Reihenfolge ist dabei ziemlich schnurz. Was sich allerdings empfiehlt, ist, den Kakao zu sieben, damit es keine Klümpchen gibt. Natürlich kann man, je nach Geschmack, noch Schokoladenstückchen untermischen (je nachdem, was man da nimmt, ist es natürlich dann nicht mehr vegan bzw. laktosefrei...). Dann für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei etwa 150-180°C (Umluft) backen - fertig!

Euch viel Spaß beim Nachbacken! Und ich würde mich freuen, bei Gelegenheit mal zu hören, wie es so gemundet hat...

So, nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Rest-Samstag und einen noch schöneren Sonntag!

Alles Liebe, Naomi

3 Kommentare:

Karin hat gesagt…

Die Muffins sehen sehr lecker aus!
Danke dir für das Rezept!

Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag!
LG Karin

★Martina hat gesagt…

Also ich hätte mit drei Stück mitgehalten... ;o)
Sieht seeehr yummy aus.
Schönes Wochenende und liebe Grüße,
Martina♥

Anja hat gesagt…

Mmmmhhh... Lecker! Ich bin ja eigentlich überhaupt keine Bäckerin (außer mit Backmischungen ;) ), aber das Rezept klingt so einfach, dass ich es glaube ich wirklich mal ausprobiere!
Zur Not nehme ich sie in die Schule mit und lasse sie von anderen aufessen. ;)
Liebe Grüße, Anja

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...