Montag, 30. Juli 2012

Traumsommernacht...


Dieses Gedicht kam mir gestern Abend in den Sinn, als wir doch noch mit dem Hund am Grunewaldsee spazieren gegangen sind.

Tagsüber hatte es ganz schön geregnet, aber der Abend war wunderbar. 
Nicht zu heiß, nicht zu kalt, die Luft klar und nach der Schwüle der letzten Tage fand ich das unheimlich erfrischend. 

Und dann die Stille und der Blick über den See - die sanft gekräuselte Oberfläche, das zarte Licht, und ganz hinten, der helle Dunst, der am anderen Ufer über dem Wasser aufzuziehen begann.
Wirklich schön.

Euch wünsche ich auch Traumsommerabende und -nächte!
Und morgen erzähle ich euch dann, was es mit dem Gedicht auf sich hat.

Naomi

1 Kommentare:

Karin hat gesagt…

Wunderschön...und soooo romantisch! :)

GLG Karin

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...