Mittwoch, 14. November 2012

Warum der Baum das Grün in sich reinzieht

Interessante Frage, der meine Schwester mit ihrer Klasse gestern bei einem Ausflug in den Britzer Garten nachgegangen ist. Denn auch wenn zumindest bei uns in der Straße eine ganze Reihe Bäume schon über das Stadium der buntwerdenden Blätter hinaus sind und sich selbiger mittlerweile vollständig entledigt haben, findet das ganze Spektakel findet ja jedes Jahr wieder statt, also kann man das Wissen gut fürs nächste Jahr aufheben. Damit es bis dahin nicht verloren geht, wurden als Hausaufgabe Berichte verfasst. Sehr putzig formuliert.


Er will es also nicht wegschmeißen. Schlauer Baum.
Ich bin mir gar nicht sicher, ob wir sowas in der vierten Klasse auch gelernt haben. Erinnern kann ich mich jedenfalls nicht daran.
 
Auch für mich steht für mich diese Woche übrigens Lernen auf dem Programm, denn das erste der für alle Freiwilligen pflichtmäßig zu besuchende Seminar findet gerade statt. Zum Glück in Berlin, sodass ich in meinem eigenen Bett schlafen kann. Nachdem wir letzte Woche bei der Arbeit nämlich gleich drei (genau genommen sogar fünf) große Veranstaltungen hintereinander hatten, schleppe ich noch immer Erschöpfung, Halskratzen und die noch nicht ganz ausgebrochene, aber quasi unter der Oberfläche brodelde Erkältung mit. Umso mehr freue ich mich, dass mir die paar Nächte in irgendeiner brandenburgischen Jugendherberge, -tagungs- oder -begegnungstätte erspart bleiben.
Montag ging es im Seminar noch vor allem ums Kennenlernen, seit gestern Mittag arbeiten wir nun für den Rest der Woche in unterschiedlichen Werkstätten, für die man sich im Vorfeld in eine Liste eintragen musste.
Ich bin bei "Öffentlichkeitsarbeit/Web 2.0" gelandet. Bis jetzt schon mal sehr interessant, auch wenn ich gestern Abend dann doch ganz schön geschafft war.

Aber zum Glück ist es ist ja bald Wochenende. Oder jedenfalls fast.

Alles Liebe, Naomi

5 Kommentare:

Simone hat gesagt…

Ist das süßßßßßßßßßßß :-) !!! 4. Klasse .... herrliche Zeit ..... aber leider so schnell vorbei und dann sind sie groß!!!

Ich wünsch DIr gute Besserung......hab ja selber auch wochenlang so ein Gebrodel mit mir rumgeschleppt und irgendwann war dann Schicht im Schacht.....aber jetzt WOche 3 in Folge ohne Zipperlein *juhuuuu*.....man wird ja genügsam!!!

Alles liebe!!
Simone

★Martina hat gesagt…

In der eigenen Heia schläft es sich am besten und erholsamsten. Kurier dich gut aus.
Liebe Grüße,
Martina♥

Steffi hat gesagt…

Gute Besserung liebe Naomi! Hast du es schonmal mit Ingwer probiert?
In welche kulturelle Einrichtung hat es dich eigentlich verschlagen?
Die Feuchttüchertasche kann ich dir übrigens nur wärmstens empfehlen. Auch ohne oder noch ohne Kind sehr praktisch... für die klebrigen Hände zwischendurch oder auch den verschmierten Lippenstift.
Ganz liebe Grüße aus dem ebenfalls kalten Köln von Steffi

michèle hat gesagt…

da wünsche ich dir gute besserung! wird bestimmt bald wieder besser und bestimmt macht so ein workshop auch spaß...?!

liebe grüße sendet dir michèle

Nina hat gesagt…

Gute Besserung und der Text ist ja zum Knutschen.
Sei lieb gegrüßt von Nina

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...