Sonntag, 9. Dezember 2012

Aus gegebenem Anlass


...mein erstes Tatüta. (Obwohl es ja eigentlich "die" Tatüta heißen müsste. Klingt aber irgendwie komisch.)

Bislang habe ich ja, ehrlich gesagt, nie so ganz den Reiz dieser Dinger verstanden. Und nachdem ich tatsächlich die gesamte letzte Erkältungssaison verschont geblieben war, ergab sich auch nie die Notwendigkeit. Aber jetzt - call me Fräulein Schniefnase.

Es ist aber auch kalt geworden. Und weiß. Nachdem der Hund, der Wasser sonst eher meidet, von klein auf als besonders schneeaffines Exemplar seiner Art bekannt war (siehe hier), war ich dann doch etwas verdattert, vorhin nach gut 250 Meten einfach stehengelassen zu werden, als Madame noch mal kurz zu mir hinguckte, sich dann umdrehte und zielstrebig nach Hause dackelte. Na schönen Dank auch!


Bei solch einer Ablehnung - ich bin noch immer ganz empört - war es aber nur gut, dass wir nicht extra in den Wald gefahren sind. Hätten wir auch gar nicht gekonnt. Als neuestes Zipperlein funktioniert beim Auto nämlich neuerdings die Lüftung nicht mehr, sodass man entweder völlig zugedampft fahren muss (bisweilen lebensgefährlich) oder aber mit geöffnetem Fenster (wobei man hierbei auch noch von den Gnaden des elektrischen Fensterhebers mit seiner immer mal wieder zur Schau getragenen Nullbock-Attitüde abhängig ist). Nervig sowas.


Na ja. Das Winterwonderland vor der Haustür ist aber auch nicht schlecht (jedenfalls ist das meine Meinung) und lässt sich zur Not auch von drinnen ganz gut begucken. Mit zwei Paar Wollsocken an den Füßen und einer Tasse heißem Tee vor sich. Und ein paar Taschentüchern.

Hatschi allerseits und einen schönen 2. Advent!

7 Kommentare:

leben.lieben.lachen.genießen hat gesagt…

gute besserung fräulein schniefnase! mach´s dir weiterhin gemütlich und lass es dir gut gehen.. :)
beste grüße, gesa

Steffi hat gesagt…

Auch von mir gute Besserung! Bisher habe ich auch noch nicht die Verlockung in Form einer Tatüta verspürt. Was nicht bedeuten soll, dass ich mir eine Schniefnase wünsche, um die Notwendigkeit nachvollziehen zu können. Deine ist trotzdem shr hübsch geworden - Jeans und Anker ziehen bei mir immer.
Beim Lesen ist mir mein erstes Auto in den Sinn gekommen. das hatte zwar eine funktionierende Lüftung - die allerdings nicht für Minustemperaturen ausgerichtet war. So durfte ich die Scheiben auch während der Fahrt von Innen frei kratzen.
Liebe Grüße von Steffi

Simone hat gesagt…

Da kann ich Dir nut zustimmen....es schneit bei uns schon WIEDER *ätz* und auch wir ziehen die dicken Socken, den Tee und das warme Wohnzimmer dem WINTERWONDERLAND vor.
In diesem Sinne: gemütliches Kuscheln wünsch ich Dir!!
GLG
Simone

Daxi hat gesagt…

Unser wauzi mag schwimmen gar nicht, aber er ist verrückt nach Schnee, aber wie!

Gute Besserung und liebe Grüße von daxi

michèle hat gesagt…

gute "schnupfnasen" besserung dir!

liebe grüße sendet michèle

Wonni hat gesagt…

Auch von mir gute Besserung liebe Naomi!

Ich finde Tatütas zur Resteverwertung ganz praktisch :)
Der maritime Look von deinem gefällt mir :)

LG Yvonne

Anja hat gesagt…

Huhu liebe Naomi! :)
Ich habe mir gedacht, so kurz vor Weihnachten (in 50 min. ist es schließlich schon so weit ;)) schreibe ich dir nochmal kurz, nachdem es die letzten Wochen (oder besser gesagt Monate) ja sehr, sehr still um mich um meinen Blog war. Wie geht es dir denn? :) Ich wünsche dir ein wunderbares und wunderschönes Weihnachtsfest (ist es bei euch auch so warm wie bei uns? und dabei bin ich gerade gar nicht in Freiburg, sondern etwas nördlicher in Bayern :D)!!!
Ganz liebe Grüße,
Anja

P.S. Lieben Dank übrigens noch für deinen Kommentar zu meiner Mütze! Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber besser spät als nie. ;)

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...