Freitag, 12. April 2013

12 von 12 {April}

So, da bin ich wieder - gerade noch pünktlich zu (und mit) den 12 von 12. Allerdings auch noch ein bisschen erschöpft von der gerade zuende gegangenen, wirklich duften Seminarwoche in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, weshalb es dann letztlich auch nur elf Bilder geworden sind. Aber immerhin.


Jugendherbergsfrühstück (spitzen Obstsalat, der mich sogar darüber hinwegsehen lässt, dass der O-Saft von Tag zu Tag ein bisschen dünner wurde...), anschließend Betten abziehen und Zimmer räumen.


Letzte Blicke auf den Aufenthaltsort der vergangenen Woche. Den Gegensatz der bilderbuchhaften Idylle der Landschaft auf einen Seite, und dem Wissen um die Abscheulichkeit der mitten darin verübten Verbrechen auf der anderen, kann ich noch immer nicht so richtig zusammen kriegen.


Warten auf den Schienenersatzverkehrsbus. Gut zweieinhalb Stunden später: Ein letzter Blick auf den Zug, bevor es mit der S-Bahn nachhause ging.


Das Begrüßungskomittee: Blauer Himmel und ein gewisses Fräulein Roselbert. Dazu ein Bauchgluckergegenmittel. Nach einer Woche gefühlter Dauerfütterung mit feinster Jugendherbergskost, (zubereitet von einem ziemlich salzaffinen Koch,) fühlt sich das irgendwie nötig an...

Die Sammlung aller 12 von 12 gibt es wie immer hier.

Habt ein schönes Wochenende!

Naomi

4 Kommentare:

Polyxena1981 hat gesagt…

Bewegende Fotos...

Schön, dass du von blauem Himmel begrüßt wurdest. Hier hat es leider nur geregnet.

Liebste Grüße zu dir :-)

Martina hat gesagt…

Das Gift "Chemo" wurde übrigens eigens für diesen grauenvollen Zweck der Zerstörung überhaupt entwickelt. Weiß ich auch noch nicht so lange. Sehr bewegende Bilder hast du mitgebracht. Ich drück dich und schicke gute Besserungswünsche,
Martina♥

Villa ❤ Stoff hat gesagt…

Liebe Naomi,

ich hoffe, dir geht's schon besser!?
Und du kannst den Frühling, der ja jetzt tatsächlich dieses WE kommen soll, auch genießen!

Du machst mir nicht gerade Mut, wir sind nächste Woche auch in der Jugendherberge :/ ...warum, dass muss ich dieses Wochenende noch unbedingt posten!

Aber nicht aufgrund so eines doch etwas bedrückenden Themas. Zumindest löst es immer noch bei mir etwas Beklommenheit aus, nach dem ich vor einigen Jahren mit der Schule das KZ Buchenwald besucht habe. Ich hoffe, dass es nur das ist was sich so schwer "verdauen" lässt!


Liebste Grüße
Maria (& der freche Rabauke, der gerade auf meinem Schoss sitzt und sich fasziniert in deiner "Les' ich gerne"-Liste bewundert) ;D

Nina hat gesagt…

Liebe Naomi,
hoffentlich geht es Dir gut und die Sonne scheint liebreizend.
Beste Grüße von Nina, eifrige Jugendherbergsurlauberin.

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...