Montag, 6. Mai 2013

Frauenbilder {BIWYFI #62}

Da bin ich wieder. So lange abzutauchen war eigentlich gar nicht geplant gewesen, aber manchmal fehlen eben Lust und Worte. Dabei hatte ich zwischen dem Mai-Feiertag und dem Wochenende sogar frei und war auch gar nicht mal untätig.

Übers Wochenende waren wir dann bei meiner Oma, und dort war ich einfach sehr beschäftigt damit, mir Karamellbonbon-Blechdosen aus den Fünfzigern schenken zu lassen, Kuchen zu essen, Gin Tonic zu schlürfen und alte Fotoalben durchzublättern.

In einem, das wohl meiner Urgroßmutter, der Mutter meines Opas väterlicherseits (ein kleiner Einschub für die, die sich ebenso an der genauen Bezeichnung familiärer Verhältnisse erfreuen können, wie ich), gehört hat und hauptsächlich Bilder aus den späten Zwanziger Jahren enthält, bin ich über folgendes Bild gestolpert und an irgendwie dran hängen geblieben.

Wenn ich nicht völlig daneben liege, ist das meine Uroma mit ihrer Schwester.

Und da ich mir dachte, dass es irgendwie ins dieswöchige Thema von Nics Fotoprojekt passt, gibt es mal wieder eine - wenn auch etwas verspätete - Teilnahme bei "Beauty is where you find it...".

Einen guten Start in die Woche!

Alles Liebe, Naomi 


P.S.: Wenn alles nach Plan läuft, wird hier im Blog übrigens Mitte der Woche eine kleine Umräumaufräumschönermachaktion stattfinden - nur dass ihr schon mal drauf gefasst seit bzw. euch nicht wundert, falls mal irgendwas nicht so funktioniert, wie es sollte.

4 Kommentare:

michèle von peek-a-boo hat gesagt…

das ist ein tolles bild, würde ich mir sofort an die wand hängen, wenn es meine uroma (der mutter meines opas väterlicherseits oder auch andersrum) zeigen würde!

viel spaß beim um/aufräumen und hübsch machen.
hab eine schöne woche, liebe grüße sendet dir michèle

Frollein Pfau hat gesagt…

Ein Wahnsinnsbild Naomi und total perfekt für das BIWYFI Motto!

Geht's Dir auch so, dass Du heute total verwundert bist, wenn Du Menschen mit einer Zigarette auf dem Foto entdeckst? Mir ergeht das vor allem bei Filmen so - daran merke ich immer wieder, wie alt ich geworden bin. Dabei waren Raucherabteile in der Bahn und im Flieger total normal.

Aber vielleicht liegt es auch daran, dass die Frauen damals doch moderner waren als wir dachten. Ich liebe ja alleine schon diese schicken Frisuren und Kleider von früher. Und Tanztees! Die ganz besonders.

Liebe Grüße,
Vanessa

Steffi hat gesagt…

Wow! An dem Bild stimmt einfach alles - habt ihr noch mehr solcher Schätze?
Ich bin gespannt auf deine UmräumAufräumAktion - wobei es mit bisher hier auch immer sehr gut gefallen hat.
Liebe Grüße von Steffi

sternenliebe hat gesagt…

Cooles Bild - zwar verraucht, aber gerade deshalb so verrucht! ;-)

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...