Montag, 19. August 2013

August Break. Immer noch.

Und nach wie vor in der Faulpelz-Version auf Instagram... Allerdings nehme ich mir vor, das zumindest für die verbleibenden zwei Wochen dieses Monats noch mal besser hinzukriegen. Hier nun erst mal ein kleines Round-up der letzten Tage/Woche.
Neues zu berichten gäbe es eigentlich auch durchaus einiges, allerdings zu viel, um es euch jetzt mal eben so auf die Schnelle zu erzählen. Darum für heute nur wieder eine kleine Ansammlung meiner August-Break-Bilder von Instagram, inklusive Selbstportrait in erschöpft-hungrigem und dabei trotzdem total zufriedenem Zustand. Kennt ihr dieses Gefühl?





 

Ach so, und eine Kuh hab ich mir gekauft, sieht man vielleicht. Eigentlich ist es auch keine Kuh, sondern ein Bulle - oder sagt man Stier? Ein Männchen jedenfalls, allerdings kein Ochse, denn so heißen sie nur, wenn gewisse (durchaus entscheidende) Teile bereits abmontiert wurden und zumindest das kann ich definitiv ausschließen. Diese Schleich-Dinger sind ja sehr detailgetreu. Dafür leider auch nicht wirklich ein Schnäppchen. Keine Ahnung, was mich zu diesem Kauf getrieben hat (Rinderwahnsinn? Wäre ja passend.), aber irgendwie war's dann auch schon geschehen und nachdem meine knauserige Seele das Erlebnis einigermaßen verdaut hatte, macht sich nun große bis grenzenlose Entzückung breit. Guckt er nicht unglaublich tiefsinnig? :)

Kommt alle gut in die neue Woche!





The August Break 2013

Dienstag, 6. August 2013

So weit, so gut


Mehr kann ich zum August, wie er bisher war, gar nicht sagen. Nicht mehr ganz so gut gefällt mir nämlich mittlerweile diese Hitze, die bei mir für Dauerkopfschmerz sorgt und mich darüber hinaus furchtbar träge werden lässt, weshalb das hier auch der erste richtige August Break-Blogpost ist. War eigentlich anders geplant, ist jetzt aber einfach so gekommen und auch nicht mehr zu ändern. Und letztlich ging es ja auch irgendwie darum: Sich mal keinen Stress zu machen... :)




Was ich sonst so gemacht habe in den letzten Tagen. Nun - den Sommer in Berlin genossen (sofern man bei den Temperaturen überhaupt noch von Genuss sprechen kann), geschwitzt, Eis gegessen (gern auch schon zum Frühstück - siehe oben :)), mir gestern mal geschmeidig in den Finger getackert (eher unangenehm), zwei Tage Supernanny gespielt, und nebenbei auch noch herausgefunden, in welche Richtung es mich nun als nächstes treibt (darüber dann bei Gelegenheit mehr). Wenn ich mir das so ansehe, eigentlich keine ganz schlechte Bilanz der ersten Augustwoche, wenn auch mit Luft nach oben.

Und bei euch so? Oder seid ihr schon längst zerflossen...?





P.S.: Während ich mich hier vielleicht ein bisschen dünne mache, findet ihr mich neuerdings auch auf Instagram (@fraeuleinfamos). Wenn ihr mögt, sagt hallo - ich freu mich! :)


The August Break 2013
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...