Montag, 9. Februar 2015

Vor|freu|de

Substantiv, feminin

Freude auf etwas Kommendes, zu Erwartendes*



Eigentlich habe ich Dinge gerne sofort. Wenn es etwas gibt, was mich innerlich vor Aufregung ganz hibbelig und kribbelig werden lässt, fällt das Warten oft schwer. Da mag sich der eine oder die andere wiedererkennen.

Inzwischen gebe ich mir aber zunehmend Mühe, häufiger mal bereits den Weg zum Ziel zu machen. Das heißt, die Wartezeit nicht wegzuwünschen, sondern eben dieses Kribbeln auch an sich zu genießen. Schließlich ist es doch ein schönes Gefühl, zu wissen, dass etwas Gutes auf einen zukommt. Etwas, worauf man sich freuen kann. Vorfreuen. 

Solche Aussichten können einen dann sogar über die blödesten, anstrengendsten Wochen retten - solche wie die vergangene, die jeweils zur Hälfte aus Erkältung und Klausurstress bestand. Worauf ich mich währenddessen vorgefreut habe (von Schlaf mal abgesehen), können Freunde des Bilderrätsels vielleicht sogar aus obigem Bild ableiten. Ich bin dann mal weg... :)

Worauf freut ihr euch diese Woche?

In jedem Fall: Habt eine schöne!

Naomi

*sagt der Duden

3 Kommentare:

Nele hat gesagt…

Gehst du die Queen besuchen? Viel Vergnügen! :-)

Polyxena1981 hat gesagt…

Vorfreude ist was Wunderbares

Liebste Grüße zu dir :-)

Tabula Rosi hat gesagt…

Also ich freu' mich jetzt schon aufs Wochenende! Fährst Du nach London oder ins Miniaturwunderland?
Liebe Grüße und eine schöne Woche!
Janna

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...